firmung feiern.

Feuer ist Leidenschaft. Das Zeichen des Geistes Gottes ist das Feuer. Die Firmung ist der Empfang dieser Kraft Gottes: der Christ bekennt sich zu Gott, zu einem leidenschaftlich engagierten Leben nach dem Beispiel Jesu.

 

Der Empfang der Firmung ist notwendig, um das Patenamt in der katholischen Kirche zu übernehmen. Für die Eheschließung müssen die Partner nicht gefirmt sein. Eine Firmpatin oder ein Firmpate sind nicht vorgeschrieben, aber üblich. Sie oder er muss auch selbst gefirmt und Mitglied der Kirche sein.

 

Die Firmung der Jugendlichen wird in unserer Gemeinde gemeinsam mit der Pfarre St. Elisabeth gefeiert. Das Jugendzentrum IGLU in der Haydnstraße ist bei der Firmvorbereitung mit dabei. Die nächste Firmung feiern wir 2019, die Firmvorbereitung beginnt im Herbst 2018 für Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr. Die Familien erhalten dazu rechtzeitig ein Schreiben der Pfarre - falls jemand versehentlich vergessen wurde oder Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

 

Auch Erwachsene können das Sakrament der Firmung empfangen. Die Vorbereitungen dazu und der Termin der Firmung werden dann individuell mit Br. Bernd Kober oder Br. Karl Löster besprochen und vereinbart.