taufe feiern.

Wasser und Licht sind Grundlage dafür, dass Leben wächst und sich entfaltet. Die Taufe im Zeichen des Wassers, bei der auch die Taufkerze entzündet wird, sagt: der dreifaltige Gott hat dich ins Leben gerufen, mit Jesus als Lehrer und Bruder und dem schöpferischen Geist soll dieses Leben Halt finden, eine Richtung bekommen und gelingen. 

 

Die Taufe findet normalerweise in der Pfarrkirche statt, weil sie bedeutet, dass ein Mensch an diesem Ort aufgenommen wird in die Gemeinschaft der Christen. Ausnahmen sind nach Absprache möglich.

 

Zur Taufanmeldung im Pfarrbüro benötigen Sie:

Geburtsurkunden des Kindes und der Eltern
Heiratsurkunde und Trauschein der Eltern (wenn verheiratet)
Meldezettel des Kindes
Taufscheine der Eltern (wenn nicht in Salzburg getauft; neu)
Taufschein des Paten/der Patin (immer neu)

 

Wenn Sie sich selbst oder Ihr Kind nicht in der Pfarre taufen lassen möchten, in der Sie wohnen, brauchen Sie eine Taufentlassung. Diese bekommen Sie im Pfarrbüro.

 

Die Taufpatin oder der Taufpate, den Sie wählen, muss Mitglied der römisch-katholischen Kirche und gefirmt sein.